Bestellerprinzip bei Vermietung von Wohnraum gilt ab 01.06.2015

Mit Inkrafttreten der Mietpreisbremse zum 1. Juni 2015 gilt das sogenannte Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnraum. Demnach zahlt derjenige die Maklerkosten, der den Makler beauftragt hat – meist der Vermieter. Wohnungssuchende dürfen nicht mehr zur Übernahme der Vermittlungsprovision verpflichtet werden, wenn sie den Zuschlag als neue Mieter erhalten.

Außerdem muss der Mietvertrag in Textform geschlossen werden, also zumindest per E-Mail. Eine eigenhändige Unterschrift ist nicht nötig.

Spree Liegenschaften informiert Sie gerne zu allen Mietangelegenheiten!